Das Projekt: “Der Weg von der Schuhmeile ins Dorf” soll jetzt starten

17. Mai 2018
By
Das Projekt: “Der Weg von der Schuhmeile ins Dorf” soll jetzt starten

HAUENSTEIN. Mit einer neuen Planerin will die Ortsgemeinde Hauenstein den ins Auge gefassten Weg von der Schuhmeile ins Dorf angehen: Nachdem sich das die Lauterer Büro bbp zeitlich bedingt außerstande sah, auch hier tätig zu werden, stellte sich in der Ratssitzung am Donnerstagabend Julia Kaiser vom ebenfalls in Kaiserslautern beheimateten Büro „Stadtgespräch“ vor, die nun…

Read more »

Ergebnisse der Ortsgemeinderatssitzung Hauenstein

20. November 2018
By

HAUENSTEIN. In gerade mal 50 Minuten hatte der Ortsgemeinderat Hauenstein die Tagesordnung seiner Sitzung am Dienstagabend abgewickelt: Die wichtigsten Beschlüsse: Die Stromtarife in der Grund- und Ersatzversorgung sowie die Sondertarifpreise bleiben 2019 unverändert. Und: Mit der Verbandsgemeinde soll ein neuer Vertrag über die Beteiligung an den ungedeckten Kosten des Wasgaufreibads ausgehandelt werden.   Beteiligung der…

Read more »

Örtliche Vereine mehr unterstützen

3. September 2018
By
Örtliche Vereine mehr unterstützen

HAUENSTEIN. Gleich mehrere Reibungspunkte mit der Kreisverwaltung offenbarte die Sitzung des Ortsgemeinderates Hauenstein. Unter anderem will der Rat „ein Zeichen setzen“, um die örtlichen Vereine intensiver unterstützen zu können, was bisher am Veto der Kommunalaufsicht scheiterte. Weil Vereinsförderung als freiwillige Aufgabe der Kommunen gilt, werden entsprechende Ansätze im Haushalt von der bei der Kreisverwaltung angesiedelten…

Read more »

Gebäudesanierung am Deutschen Schuhmuseum

25. Juni 2018
By
Gebäudesanierung am Deutschen Schuhmuseum

HAUENSTEIN. Einhellige Zustimmung gab’s in der Sitzung des Ortsgemeinderats Hauenstein am Dienstagabend zur Gebäudesanierung am Deutschen Schuhmuseum. Mit Wohlwollen will man zudem die  Schaffung einer Stelle für Marketing und Museumsarbeiten begleiten und stellte die dafür für 2018 benötigten Mittel zur Verfügung. Wie Ortsbürgermeister Bernhard Rödig mitteilte, sei am Museum unter anderem eine energetische Sanierung des…

Read more »

Anzeige

Auftreten falscher Polizeibeamter
Dienstbezirk der Polizeiinspektion Dahn (ots) - In der Nacht vom 07.11. auf den 08.11.2018 wurden in gleich acht Fällen insbesondere ältere Personen aus dem Dienstbezirk der Polizei Dahn Opfer von "falschen Polizeibeamten". Diese meldeten sich telefonisch bei den geschädigten Personen, um durch geschickte Befragung auszukundschaften, wieviel Bargeld oder Schmuck diese zu Hause haben. Bei den Anrufen wird oftmals die Notrufnummer 110 oder Rufnummern angezeigt, die tatsächlich nicht ausgegeben sind. In den vorgenannten Fällen hegten alle Geschädigten Verdacht und informierten hiesige Dienststelle, so dass kein Schaden entstanden ist. Die Polizei Dahn bittet darum, niemals Auskunft über die zu Hause vorhandenen Wertgegenstände zu geben - die Polizei wird sie niemals hierzu befragen. Sollten sie einen solchen Anruf erhalten, informieren sie bitte umgehend die örtlich zuständige Polizei unter der im Telefonbuch angegebenen Amtsleitung oder der 110. (Polizeidirektion Pirmasens)
Zwei Personen bei Unfall verletzt
Hauenstein (ots) - In der Pirmasenser Straße ereignete sich am gestrigen Nachmittag gegen 11.30 Uhr ein Verkehrsunfall, bei welchem zwei Personen leicht verletzt wurden. Ein 51-jähriger Autofahrer missachtete die Vorfahrt eines aus Richtung B 10 kommenden PKW-Fahrers, als er von der Straße "Am Zimmerberg" auf die Pirmasenser Straße auffahren wollte. Es kam zur Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen, die zum Teil stark beschädigt wurden. Verletzt wurden beide Insassen im bevorrechtigten Fahrzeug. Eine Alarmierung des Rettungsdienstes war nicht erforderlich (Polizeidirektion Pirmasens)
Verkehrsunfall mit Personenschaden
Busenberg (ots) - In einem Pkw Opel Corsa fuhren vier Personen in der Hauptstraße in Busenberg in Richtung Bad Bergzabern. Sie kamen von einer Party und wollten nach Hause fahren, als ein 18-jähriger Mitfahrer dachte, dass er seinen Geldbeutel vergessen habe. Daraufhin hielt die 18-jährige Fahrerin gegen 00:20 Uhr an. Außerhalb des Fahrzeuges kam es dann zu Streitigkeiten zwischen den Insassen, wobei ein weiterer 17-jähriger Insasse von dem 18-jährigen auf die Rückenlehne einer dort befindlichen Sitzbank gestoßen wurde. Daraufhin forderte der 17-Jährige die Fahrerin, die zugleich seine Freundin war, auf die Fahrt ohne den 18-Jährigen Angreifer fortzusetzen, was diese auch tat. Der junge Mann wollte jedoch auch mitfahren, weil auch noch seine 17-jährige Freundin im Fahrzeug saß und stellte deshalb seinen Fuß auf den Türrahmen der offenen Beifahrertür und hielt sich zugleich an der B-Säule des Pkw fest. Der 17-Jährige trat daraufhin den Fuß des 18-Jährigen vom Türrahmen der Beifahrertür, worauf dieser zu Fall kam und vom rechten Hinterreifen des Pkw Opel Corsa überrollt wurde. Erst nach Aufforderung seiner 17-jährigen Freundin hielt die 18-jährige Fahrerin an. Durch den verständigten Rettungsdienst wurde der junge Mann ins nächstgelegene Krankenhaus verbracht. Seine Verletzungen an den Beinen waren glücklicherweise nicht so schlimm, so dass er nicht stationär aufgenommen werden musste. Gegen die 18-jährige Fahrerin und auch gegen ihren 17-Jährigen Freund, der den 18-Jährigen vom Türrahmen getreten hat, werden nun Strafverfahren eingeleitet. Die Ermittlungen dauern diesbezüglich noch an. (Polizeidirektion Pirmasens)