Blues Session mit Gitarrengewitter

31. Dezember 2018
By
image_pdf

Foto: (vl)Philipp Graf, Boris Keiser, Melody Jäger, Christian Seibel, Matthias Rauth, Katz Graf (Andreas Koch)

Hauenstein. Am 23.12. steppte im Fabrik Cafe Hauenstein der Bär. Zum 5. Mal richteten Katz & Philipp Graf die Hauensteiner Blues Session aus, zu der aus ganz Süddeutschland begeisterte Musiker und Zuschauer anrückten. Mit insgesamt 55 Mitwirkenden, darunter Legenden wie Michael Wack aus Zweibrücken, Wolle Sing aus Heidelberg  und Timo Gross aus Bad Bergzabern zeigten die Musiker , was Musik bewirken kann. Besonders beeindruckend war die Stimme Sabine „Sudha“ Massings, die zu den wahren Größen der Kaiserslauterer Szene gehört. Aus Darmstadt war der legendäre Boogie Man angereist um eine wahre Celebration of the Blues geben zu können. Die Disco Horns der Hauensteiner Dorfdisco rundeten das Orchester mit Saxophon und Trompete ab. 

Das Niveau dieser Blues Session ist unvergleichlich – sie ist nicht nur die größte ihrer Art in der Pfalz, auch sind die Songs mitreißend hochwertig gespielt und das von Musikern die sich meist gar nicht kennen. Wie jedes Jahr platze das Fabrik Cafe  durch ca. 200 Zuhörer aus allen Nähten und verwandelte sich dank Gitarrengewitter in einen brodelnden Tanzkessel. 
Gut zu wissen, dass es die  nächste Blues Session am 23.12.2019 geben wird – ein echtes Erlebnis. 
Betrunkener Fahrer flüchtet von Unfallstelle
Busenberg - Bereits am frühen Silvesterabend befuhr ein 35-jähriger Autofahrer eine Einbahnstraße in Busenberg. Hierbei stieß er, vermutlich auf Grund starker Alkoholeinwirkung, mit einem stehenden PKW zusammen. Der Fahrer und der Geschädigte unterhielten sich anschließend über den Schaden, wobei dem Geschädigten die Alkoholisierung des Unfallverursachers auffiel und er die Polizei verständigte. Hierauf flüchtete der Betrunkene vermutlich aus Angst vor der Strafverfolgung mit seinem PKW von der Unfallstelle ohne Angaben der notwendigen Daten. Kurz später konnte er im näheren Bereich durch eine Polizeistreife erkannt und verfolgt werden. Nach kurzer Nachfahrt scheiterte seine Flucht jedoch und seine Fahrt endete im Straßengraben. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp 2 Promille. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt. Neben einer Anzeige wegen Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr muss er sich zudem wegen der begangenen Verkehrsunfallflucht verantworten. Die Gesamtschadenshöhe beträgt etwa 1.800 Euro. (Polizeidirektion Pirmasens)

Anzeige

PKWs beschädigt
Vorderweidenthal (ots) - In der Nacht vom 29. auf den 30.12.18 wurden zwei auf dem Parkplatz am Kindergarten abgestellte PKW beschädigt. Hierbei trat der Tatverdächtige gg. die Kotflügel der Fahrzeuge und lief auch über diese. Hierdurch entstanden Dellen und Beulen. Der Schaden dürfte bei ca. 2000.- EUR liegen. Es gibt einen Tatverdacht, die Ermittlungen dauern an. Zeugen können sich direkt bei der PI Bad Bergzabern melden. (Polizeidirektion Pirmasens)
Unfallflucht
Dahn (ots) - Am Freitagabend zwischen 19.30 und 21.30 Uhr wurde auf dem SBK-Parkplatz ein weißer Daimler-Benz beschädigt. Vermutlich stieß der Unfallverursacher beim Ausparken gegen das Heck des gegenüber stehenden Daimler. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle, obwohl ein Fremdschaden in Höhe von 1500.-EUR entstand. (Polizeidirektion Pirmasens)