2.500 Euro für das Kinderhospiz „Sterntaler“

22. Januar 2019
By
image_pdfimage_print

HAUENSTEIN. Eine Spende in Höhe von 2.500 Euro kann die Hauensteiner Metzgerei Braun an das Kinderhospiz „Sterntaler“  übergeben. Die Spendensumme für den Förderverein Kinderhospiz Sterntaler e.V. und das stationäre Kinderhospiz in Dudenhofen kam dadurch zustande, dass die Beschäftigten der Metzgerei in der Vorweihnachtszeit auf ihre Trinkgelder verzichteten und dass die Kunden die auf der Theke aufgestellten Sammelbüchsen entsprechend fütterten. Einen Beitrag zur Spende leisteten auch die Kinder von Mitinhaber Peter Braun, Lina (rechts) und Henri, sowie Linas Freundin Leni  Schehl (links), die für die gute Sache Weihnachtsplätzchen backten und sie vor dem Ladengeschäft –auch bei beißender Kälte- verkauften. Fast 500 Euro kamen so zusammen. Die Spende wurde von der Geschäftsleitung auf den runden Betrag aufgerundet. (ran)

 

Schwerer Verkehrsunfall im Barbarossatunnel
Am 10.07.2019 befuhr eine 46-jährige PKW-Fahrerin den Barbarossatunnel bei Annweiler in Fahrtrichtung Pirmasens und geriet aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte sie mit einem entgegenkommenden Lastkraftwagen. Hierbei wurde die Fahrzeugführerin schwer verletzt und wurde, nachdem sie von der Feuerwehr aus ihrem Fahrzeug befreit war, mit dem Rettungshubschrauber weiterer, ärztlicher Versorgung zugeführt. Am PKW entstand Totalschaden. Insgesamt beläuft sich die Schadenssumme auf einen niedrigen, fünfstelligen Betrag. Die Bundesstraße 10 musste im Bereich der Tunnelanlage längerfristig gesperrt werden, sodass es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen kam. (Polizeidirektion Landau)

Anzeige

Unfallflucht in Hauenstein
Hauenstein (ots) - Am 08.07.2019, zwischen 07:00 h und 10:00 h kam es in der Bahnhofstraße in Hauenstein zu einem Verkehrsunfall. Ein dort geparkter blauer Opel wurde von einem vorbeifahrenden Fahrzeug gestreift und erheblich beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich dann unerkannt von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von ca. 1.500 Euro zu kümmern. Aufgrund des Schadensausmaßes dürfte es sich bei dem Flüchtigen zumindest um einen kleineren Lkw handeln. Die Polizeiinspektion Dahn bittet um Zeugenhinweise unter Tel: 06391/9160 oder Email: pidahn@polizei.rlp.de. (Polizeidirektion Pirmasens)

Anzeige

Harde-inserat-320