20.000 Besucher für das Jahr 2019

6. Januar 2020
By
image_pdf

HAUENSTEIN. Den 20.000. Besucher für das Jahr 2019 konnte das Deutsche Schuhmuseum in Hauenstein am Mittwoch registrieren. Wolfgang Martin (Mitte), Hauensteiner aus Berlin, wurde von den beiden stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden des Museums, Gerhard Seibel (links) und Asmus Kaufmann (rechts) mit einem Blumenstrauß und einer Flasche Kastanien-Likör begrüßt. Der Jubiläumsgast stammt aus Berlin und lebt seit fast 20 Jahren in Hauenstein und kennt das Museum bereits von mehreren Besuchen. „Das schlechte Wetter hat mich animiert, mal wieder im Museum vorbeizuschauen“, sagte Martin und wollte vor allem die beiden Sonderausstellungen „70 Jahre Bunderepublik Deutschland“ und die Horst-Eckel-Ausstellung im Pfälzischen Sportmuseum besuchen. Seibel und Kaufmann registrierten erfreut, dass in diesem Jahr die magische sich 20.000er Grenze geknackt werden konnte. Gegenüber dem vergangenen Jahr bedeutet die Besucherzahl eine Steigerung um 19 Prozent. 2018 hatte man knapp 17.000 Besucher registrieren können. Den Zuwachs sehen Seibel und Kaufmann unter anderem auch durch die beiden attraktiven Sonderausstellungen begründet. Derzeit wird im Museum eine grundlegende Umgestaltung der Präsentation vorbereitet. (ran)

 

Anzeige

Harde-inserat-320

Bekiffte Autofahrer
Hinterweidenthal (ots) - In der Nacht auf Mittwoch, kurz vor Mitternacht, kontrollierten Beamte der PI Dahn in der Hauptstraße einen Pkw Skoda. Bei dessen Fahrzeugführer, einem 33-jährigen Mann aus dem Landkreis Südwestpfalz, konnten während der Kontrolle deutliche Anzeichen auf Betäubungsmittelkonsum festgestellt werden. Ein Drogentest ergab, dass der Mann Cannabis konsumiert hatte, worauf ihm die Weiterfahrt untersagt und die Entnahme einer Blutprobe veranlasst wurde. Heute gegen 11.25 Uhr wurde im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle auf der B 10 im Baustellenbereich bei Hinterweidenthal ein 36-jähriger Pkw-Fahrer aus Dresden kontrolliert. Auch bei ihm waren deutliche Anzeichen auf Betäubungsmittelkonsum festzustellen, weshalb ein Drogentest durchgeführt wurde, der ebenfalls positiv hinsichtlich des Konsums von Cannabis verlief. Auch in diesem Fall musste die Weiterfahrt untersagt und die Entnahme einer Blutprobe veranlasst werden. |pidn (Polizeidirektion Pirmasens)

Anzeige

Folgenreiche Weinprobe
Hinterweidenthal (ots) - Aufgrund auffälligen Fahrverhaltens wurde durch Beamte der Polizei Dahn gestern Nachmittag gegen 17 Uhr auf der B 10 der Fahrer eines Pkw Mercedes kontrolliert. Bei dem 62-jährigen Mann aus dem Landkreis Trier-Saarburg konnte deutlicher Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein Alcotest ergab 1,41 Promille. Der Mann gab an, von einer Weinprobe an der Weinstraße zu kommen und auf dem Nachhauseweg zu sein. Seiner Lebensgefährtin auf dem Beifahrersitz hatte der Wein aber wohl nicht zugesagt. Sie war nüchtern und konnte später ihren Lebensgefährten nach Hause fahren. Aber erst, nachdem dessen Führerschein sichergestellt und ihm eine Blutprobe entnommen worden war. |pidn (Polizeidirektion Pirmasens)