58 Schülerinnen und Schüler von der Realschule plus verabschiedet

10. Juli 2020
By
image_pdf

HAUENSTEIN. Corona hat in unseren Schulen fast alles verändert. Und so feierte die Hauensteiner Wasgauschule die Verabschiedung ihrer Abschlussschüler in deutlich anderer Form als gewohnt. Statt der großen Feier mit vielen sehr unterschiedlichen Beiträgen und vielen Gästen gab es für die drei Abschlussklassen und unter Wahrung des Abstandsgebots drei getrennte Feiern, die jeweils unter dem Leitgedanken „Sei du die Veränderung, die du in der Welt sehen möchtest“ standen und von musikalischen Beiträgen und Abschiedsworten der Klassenleiter und der Schulleiterin Arlett Hübsch begleitet wurden.

Die Schule verabschiedete insgesamt 58 Schülerinnen und Schüler, von denen ein Großteil die Realschule plus Richtung Gymnasium verlassen wird, um das Abitur anzustreben, ein weiterer großer Teil hat einen Lehrvertrag in der Tasche, andere werden noch ein Jahr an der Wasgauschule bleiben, um den Qualifizierten Sekundarabschluss I zu erwerben.

Preise erhielten (oben v.l.) Mika Leonhard (hervorragende Leistungen im Praxistag), Francis Hoffmann (Jahrgangsbeste besondere Berufsreife), Alexandra-Renata Tomici (Jahrgangsbeste Berufsreife), der Förderverein würdigte besondere Fachleistungen von (Mitte v.l.) Daniel Kobes (Mathematik), Kevin Palm (Physik), Samantha Antes (Kunst) und Michael Franz (unten Mitte: Geschichte, Ethik, Hauswirtschaft und Sozialwesen,) und Viktor Berezovski (unten links: Englisch). Marvin Braun (Mitte rechts) wurde als Jahrgangsbester der Klasse 10 geehrt, Fynn Wengert (unten rechts) erhielt den Preis der Bildungsministerin für vorbildliche Haltung und beispielhaften Einsatz in der Schule. (ran)

Handy aus Hotelzimmer gestohlen
Hauenstein (ots) - Unbekannte Täter verschafften sich auf ungeklärte Weise Zugang zu einem verschlossenen Hotelzimmer und entwendeten dort ein Huawei-Handy im Wert von circa 200 Euro. Andere Wertgegenstände wurden zurückgelassen. Die Tatzeit lässt sich auf gestern, 11:30 bis 17:30 Uhr, festlegen. Zeugen, die im Zusammenhang mit dem Einbruchsdiebstahl Beobachtungen gemacht haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Pirmasens unter der Telefonnummer 06331-520-0 oder per E-Mail kipirmasens@polizei.rlp.de in Verbindung zu setzen. kips (Polizeidirektion Pirmasens)

Anzeige

Harde-inserat-320

Anzeige