Das weihnachtliche Friedenslicht in Hauenstein

1. Januar 2019
By
image_pdfimage_print

HAUENSTEIN. Die schöne Tradition des weihnachtlichen Friedenslichtes haben die Pfadfinder in Hauenstein wieder aufleben lassen. Jonas Menzel (rechts) und Marvin Merkel boten an Heiligabend das Licht aus Bethlehem den Gottesdienstbesuchern an. Es war in der Geburtsgrotte Jesu entzündet worden war, eben dort, wo dem Weihnachtsevangelium nach Engel die Botschaft „Ehre sei Gott in der Höhe und Frieden den Menschen auf Erden“ verkündet hatten. Das Licht wurde in der Kirche weitergegeben und geteilt, viele der Gottesdienstbesucher nahmen es mit nach Hause oder brachten es zu Kranken und Einsamen. Die Flamme war von Bethlehem über Linz in Österreich nach Speyer gelangt, wo das Friedenslicht am dritten Adventsonntag in einer ökumenischen Feier in die Gemeinden ausgesandt wurde. An der Feier im Dom nahmen rund 1.000 Pfadfinder und andere Besucher teil, darunter auch die drei Hauensteiner Jonas Menzel, Erik Kern und Luca Keller. Sie brachten das Friedenslicht in die Schuhgemeinde. Während des Gottesdienstes in Speyer wurde in Erinnerung gerufen, dass sich Pfadfinder grundsätzlich und seit jeher für den Frieden einsetzen und Werte wie Toleranz, Mitmenschlichkeit und Akzeptanz pflegen. Die Aktion Friedenslicht war 1986 in Österreich initiiert worden und findet seit 25 Jahren auch in Deutschland statt. (ran)

Verkehrsunfall mit verletzten Personen auf der B10
Hinterweidenthal. Am Nachmittag des 14.03.2019, ereignete sich auf der B10 im Baustellenbereich bei Hinterweidenthal ein Verkehrsunfall, bei welchem 4 Personen verletzt wurden. Ein 43-jähriger PKW-Fahrer, welcher die B10 in Richtung Pirmasens befuhr, kam aus bislang ungeklärter Ursache nach links auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit dem entgegenkommenden PKW einer 28-jährigen Frau zusammen. Durch den Unfall wurden der Fahrer und die beiden Insassen des unfallverursachenden PKW leicht verletzt. Die Fahrerin des entgegenkommenden Pkw wurde schwer verletzt. Alle Verletzten wurden mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser verbracht. An beiden PKWs entstand ein Schaden von etwa 20.000 EUR. Die B10 musste zeitweise gesperrt werden und es bildete sich in beiden Richtungen ein Rückstau. (Polizeidirektion Pirmasens)

Anzeige

Köperverletzung im Dahner Festzelt
Dahn (ots) - Im Verlauf der Veranstaltung am Abend des 02.03.2019 kam es im Dahner Festzelt zu Streitigkeiten zwischen einem Ehepaar und einer bislang unbekannten weiblichen Person. Als zwei weibliche Gäste den Streit schlichten wollten, wurden diese ebenfalls durch das Ehepaar angegriffen und verletzt. Hinweise an die Polizei Dahn (Tel: 06391/916-0). (Polizeidirektion Pirmasens)

Anzeige

Harde-inserat-320