Die „Hääschdner Needingsterzer“ haben die Macht über die Schuhgemeinde übernommen

16. November 2018
By
image_pdfimage_print

HAUENSTEIN. Pünktlichst –die Zeiger der Uhr der nahen Bartholomäuskirche rückten am 11. im 11. gerade auf magische 11 Uhr 11- haben die „Hääschdner Needingsterzer“ die Macht über die Schuhgemeinde übernommen. Präsident Wilfried Heinrich (links) hatte sich –assistiert von (v.l.) Lukas Pohl und Ulrich Engel- schon der Kasse bemächtigt und brachte das, was an Resten noch darin war, mit gezielten Würfen und unter „Häälau-„ und „Falschgeld“-Rufen unter das Publikum, das vom Rathausplatz aus das Geschehen auf dem Balkon verfolgte. Ortsbürgermeister Bernhard Rödig leistete keinen Widerstand und übergab auch den Rathausschlüssel an die Karnevalisten. „Ich werde mich nun zurücklehnen und genau beobachten, wie ihr meine Arbeit macht…“ sagte er. Und Wilfried Heinrich versprach, dem Ortschef am Ende der Session eine besser gefüllte Kasse zurückzugeben. Mit einem Umtrunk fand die närrische Revolte ihren feuchten Abschluss. (ran)

Schlägerei in Hauenstein
Hauenstein (ots) - In der vergangenen Nacht kam es auf einer Party in Hauenstein zu einer Auseinandersetzung, wo ein 21-Jähriger zunächst anfing herumzutoben und Gegenstände von den Tischen zu werfen. Als ein anderer Gast diesen zurechtweisen wollte fing er mit diesem Streit an, warf ihn zu Boden und trat diesen mit den Füßen. Der ebenfalls 21-Jährige erlitt hierbei eine Platzwunde am Hinterkopf. Ein weiterer Gast wurde ebenfalls von dem Beschuldigten geschlagen, weil er diesen offenbar verwechselte. Verletzt wurde dieser jedoch nicht. Der sehr wahrscheinlich unter Alkohol und Drogen stehende Beschuldigte war dann letztendlich so abgedreht, dass er an zwei vor Ort befindlichen Fahrzeugen die Außenspiegel abgetreten hat und eine Motorhaube zerkratzte. Der amtsbekannte Beschuldigte konnte vor Ort und auch an seiner Wohnadresse nicht angetroffen werden. An beiden Fahrzeugen sind Sachbeschädigungen von geschätzten 1300.- Euro entstanden. Gegen den 21-Jährigen wird ein Strafverfahren eingeleitet.

Anzeige

Schlägerei endet in Zelle
Hauenstein (ots) - In der Nacht vom Samstag auf Sonntag kam es in einer Gaststätte in Hauenstein zu einer Schlägerei zwischen mehreren Personen. Die zwei Täter, ein 27-jähriger und ein 28-jähriger aus dem Landkreis, betraten im betrunkenen Zustand die Gaststätte und pöbelten die Gastwirtin und die Gäste an. Als ein Gast der Wirtin helfen wollte, schlugen die beiden um sich. Hierbei zog sich ein Gast einen Bruch des Nasenbeins zu. Die Wirtin erlitt Verletzungen am Hinterkopf. Durch die herbeigeeilten Polizeistreifen konnten die beiden Täter auf der Flucht gestellt werden. Da sich diese sehr aggressiv verhielten und weitere Ausschreitungen zu befürchten waren, mussten sie in Gewahrsam genommen werden. (Polizeidirektion Pirmasens)