Die Polizeiinspektion Dahn hat einen neuen Dienststellenleiter

9. November 2021
By
image_pdfimage_print

Michael Flory ist neuer Leiter der Polizeiinspektion Dahn

Dahn (Südwestpfalz) (ots) – Die Polizeiinspektion Dahn hat einen neuen Dienststellenleiter. Nachdem Michael Flory die Dienststelle in den vergangenen
Monaten bereits kommissarisch führte, wurde er nun offiziell zum Leiter der Inspektion ernannt.

Die Polizeikarriere des heutigen Hauptkommissars begann vor rund 34 Jahren: Im September 1987 wurde er bei der Polizei Rheinland-Pfalz eingestellt. Nach der Ausbildung an der Polizeischule in Wittlich-Wengerohr war seine erste Station im
sogenannten Einzeldienst beim damaligen Polizeipräsidium Ludwigshafen, wo er in verschiedenen Dienststellen eingesetzt wurde.

Ab August 1995 absolvierte Flory die Fachoberschule der Polizei in Wittlich-Wengerohr, anschließend das Studium an der Hochschule der Polizei (damals noch “Fachhochschule für öffentliche Verwaltung”) am Hahn im Hunsrück.

Daran schlossen sich verschiedene Stationen in unterschiedlichen Dienststellen des Polizeipräsidiums Rheinpfalz an, bevor Michael Flory im Juni 20218 zum Polizeipräsidium Westpfalz wechselte. Hier begann er als Sachbearbeiter Einsatz und Verkehr in der Führungsgruppe der Polizeidirektion Pirmasens, bevor er ein knappes Jahr später stellvertretender Leiter der Polizeiinspektion Dahn wurde. Mit der Übernahme der Dienststellenleitung tritt Flory die Nachfolge von Klaus Flieger an, der in den Führungsstab des Polizeipräsidiums Westpfalz gewechselt ist.

In der Polizeiinspektion Dahn ist Michael Flory zuständig für mehr als 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sowohl im Wechselschichtdienst als auch Tagdienst eingesetzt sind. Der Zuständigkeitsbereich der Dienststelle umfasst die beiden Verbandsgemeinden Dahner Felsenland und Hauenstein mit insgesamt rund 23.000 Einwohnern.

Michael Flory ist 52 Jahre alt, verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder. Seinen “Dienstbezirk” kennt er sozusagen wie seine Westentasche, denn er lebt auch dort und ist in seiner Freizeit gerne in den Wäldern der Südwestpfalz unterwegs – sein Hobby ist die Jägerei. |cri
(ppwestpfalz)

Information zur Waldbestattung im RuheForst

Am Sonntag, So 05. Dezember 2021 findet im RuheForst® Südpfälzer Bergland Wilgartswiesen eine kostenfreie Führung statt, bei der sich Interessierte über die Möglichkeiten der Waldbestattung im RuheForst informieren können.

Treffpunkt: 10.00 Uhr am Parkplatz „RuheForst“.
Die Führung dauert bis ca. 11.30 Uhr, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Anfahrt: B 10, Abfahrt Wilgartswiesen/ Hermersbergerhof, ca. 3 km auf der K 56 Richtung Hermersbergerhof bis zum Hinweisschild „RuheForst“ links.

Kontakt: RuheForst, Gemeinde Wilgartswiesen: 06392 4090177,
E-Mail info@ruheforst-suedpfaelzerbergland.de.

Laserkontrolle
Dahn (ots) - Am Mittwochvormittag führte die Polizei Dahn in der Hauensteiner Straße eine Geschwindigkeitsüberwachung mit der Laserkontrolle durch. Hierbei wurden 25 Fahrzeugführer wegen überhöhter Geschwindigkeit beanstandet. Der schnellste Fahrzeugführer war bei erlaubten 50 km/h mit 90 km/h unterwegs. Ihn sowie einen weiteren Fahrzeugführer erwarten neben einem Bußgeld auch ein einmonatiges Fahrverbot. Zwei jugendliche Rollerfahrer wurden mit Geschwindigkeiten deutlich über 25 km/h gemessen, obwohl sie lediglich in Besitz einer Mofa-Prüfbescheinigung waren. Gegen beide Fahrzeugführer sowie gegen die jeweiligen Fahrzeughalter mussten Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis bzw. Dulden des Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet werden. Ein weiterer Pkw-Fahrer stand unter Alkoholeinfluss. Ein Alcotest ergab 0,45 Promille. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt. Weiterhin mussten noch zwei weitere Fahrzeugführer wegen Benutzung eines Mobiltelefons und wegen technischer Veränderungen am Fahrzeug beanzeigt werden. Wegen weiterer Verkehrsverstöße wurden noch vier Verwarnungen ausgesprochen und zwei Mängelberichte ausgestellt. Insgesamt ergaben sich bei der Kontrolle 4 Strafanzeigen, 13 Ordnungswidrigkeitenanzeigen, 18 Verwarnungen, 2 Mängelberichte sowie eine untersagte Weiterfahrt. (Polizeidirektion Pirmasens)