Feldkreuz in der Hauensteiner Gewanne „Alte Röder“ beschädigt

23. Dezember 2019
By
image_pdfimage_print

HAUENSTEIN. Das Feldkreuz in der Hauensteiner Gewanne „Alte Röder“ ist beschädigt worden. Auf dem Sockel steht nur noch der Stamm des Kreuzes, ein Teil liegt in unmittelbarer Nachbarschaft. Die Reparatur des vermutlich mutwillig beschädigten Kreuzes sei, wie ein Mitarbeiter der Ortsgemeinde mitteilte, bereits in Auftrag gegeben. Das Kreuz wurde vermutlich zwischen 1905 und 1910 errichtet. Es steht am Manchenpfad, der früher täglich von Fabrikarbeiterinnen und –arbeitern aus Spirkelbach begangen worden, die zu Fuß zu ihrer Arbeit in den Hauenstweiner Schuhfabriken gingen. Das Kreuz ist eines von insgesamt 14 Flur- und Wegekreuzen, die in dem Hauensteiner Flurkreuzeweg bei einem rund sechs Kilometer langen Rundweg angesteuert werden. Die Broschüre, die den Weg beschreibt, liegt in den Kirchen aus. Weg und Broschüre werden, wie aus dem Karmelkloster zu hören war, „hervorragend angenommen“. (ran)

Sperrung der B10 nach Verkehrsunfall mit Lkw
Annweiler - Bundesstraße 10 - Kostenfelstunnel (ots) - Am heutigen Mittag, um 14:30 Uhr, ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 10 im Bereich des Kostenfelstunnel bei Annweiler, welcher zu einer Sperrung der Bundesstraße führte. Ein 54-jähriger Pkw-Fahrer, aus dem Raum Südwestpfalz, kam nach derzeitigen Stand der Ermittlungen aufgrund eines kurzfristig eingetretenen Schwächeanfalles nach links in den Gegenverkehr. Dort kollidierte der Pkw zunächst mit der Leitplanke und im Anschluss touchierte er seitlich einen entgegenkommenden Sattelzug. Der 61-jährige Lkw-Fahrer, aus dem Raum Karlsruhe, versuchte noch auszuweichen, konnte aber einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Bei dem Unfall wurde glücklicherweise niemand der Unfallbeteiligten sowie deren Insassen verletzt. Es entstand lediglich ein Sachschaden von ca. 8.000,- EUR. Für die Dauer der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die Bundesstraße gesperrt werden. (Polizeidirektion Landau)

Anzeige

Außenspiegel im Vorbeifahren beschädigt
Hauenstein (ots) - Am Dienstag, den 07.01.2020, in der Zeit von 08:55 Uhr bis 09:00 Uhr, parkte die Geschädigte mit ihrem schwarzen Hyundai i10 entgegen der Fahrtrichtung in der Dahner Straße in Hauenstein. Als die 31-jährige Frau von der Postannahmestelle zurückkam, stellte sie fest, dass ihr Außenspiegel auf der Beifahrerseite beschädigt war. Zu dem Unfallverursacher gibt es bislang keine Hinweise. Dieser entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 150 Euro. (Polizeidirektion Pirmasens)