„Live Cooking Event“ mit „Keschde“

4. November 2021
By
image_pdfimage_print

HAUENSTEIN. Hauensteins Ruf als eine Pfälzer „Keschdehochburg“ unterstrich nicht nur der überragend besuchte Keschdemarkt. Parallel dazu und rund 2000 Meter entfernt vom Festgelände gab’s am Rande der ebenfalls hervorragend frequentierten Schuhmeile einen weiteren Hingucker: ein „Live Cooking Event“ mit „Keschde“.

Die Josef Seibel Schuhfabrik hatte in Kooperation mit dem Weinlädchen Feith in den Innenhof des neu gestalteten Stammhauses eingeladen. Und dort gab’s „Feines von der Kastanie“. Dass es was ganz besonders Feines wurde, dafür sorgte vor den Augen des Publikums der Fernsehkoch und „Genussnomade“ Stefan Wiertz. „Er kitzelt halt die feinsten Geschmacksnuancen aus der Kastanie heraus“, kommentierte ein Gast, als er gerade sein Pulled Pork genossen hatte.

Das Fleischgericht war mit karamellisierten Keschde verfeinert und unter anderem mit Coleslaw, einer amerikanische Krautsalat-Version, auf einem mit Kastanienmehl gebackenen und angetoasteten Burgerbrötchen serviert worden. Wer’s vegetarisch liebte, für den hatte Wiertz einen Veggie-Burger parat, zubereitet aus geschmorten Selleriewürfeln und verfeinert mit Keschde-Crunch. Für Schleckermäuler und/oder als Nachtisch gab’s Keschdewaffeln mit Quetscheröster, die unzählige „Mhhs“ und „Ahhs“ provozierten.

„Wiertz kann’s“, kommentierte –knapp und treffend- Mitorganisator Christoph Feith, der selbst zusammen mit seiner Tochter Julia ein inzwischen in die zweite Auflage gegangenes „Keschde-Backbuch“ vorgelegt hat, den leutseligen und beredten Auftritt des Kochs. „Er weiß immer eine Geschichte zu dem, was er gerade kocht, zu erzählen“, nennt Feith, der dem Koch assistierte, eine Stärke Wiertz‘ neben dessen Kochkunst. Das mache sein Kochen nicht nur zur Freude für den Gaumen…

Wiertz, der auch einige Bücher verfasst hat, wurde unter anderem durch die Koch- und Grillshow „BeefBattle – Duell am Grill“ bekannt“, war auch bei der Sendung „Kochduell“ zu Gast. Seit einigen Jahren ist er auch als Mentor für die Kandidaten bei „Grill den Henssler“ tätig. Nebenbei: Auch die Entlassschüler der Hauensteiner Realschule plus hat Wiertz schon bekocht. Über sein Flanksteak – bei der Abschlussfeier vom Grill serviert- wird heute noch gesprochen.

 

Information zur Waldbestattung im RuheForst

Am Sonntag, So 05. Dezember 2021 findet im RuheForst® Südpfälzer Bergland Wilgartswiesen eine kostenfreie Führung statt, bei der sich Interessierte über die Möglichkeiten der Waldbestattung im RuheForst informieren können.

Treffpunkt: 10.00 Uhr am Parkplatz „RuheForst“.
Die Führung dauert bis ca. 11.30 Uhr, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Anfahrt: B 10, Abfahrt Wilgartswiesen/ Hermersbergerhof, ca. 3 km auf der K 56 Richtung Hermersbergerhof bis zum Hinweisschild „RuheForst“ links.

Kontakt: RuheForst, Gemeinde Wilgartswiesen: 06392 4090177,
E-Mail info@ruheforst-suedpfaelzerbergland.de.

Laserkontrolle
Dahn (ots) - Am Mittwochvormittag führte die Polizei Dahn in der Hauensteiner Straße eine Geschwindigkeitsüberwachung mit der Laserkontrolle durch. Hierbei wurden 25 Fahrzeugführer wegen überhöhter Geschwindigkeit beanstandet. Der schnellste Fahrzeugführer war bei erlaubten 50 km/h mit 90 km/h unterwegs. Ihn sowie einen weiteren Fahrzeugführer erwarten neben einem Bußgeld auch ein einmonatiges Fahrverbot. Zwei jugendliche Rollerfahrer wurden mit Geschwindigkeiten deutlich über 25 km/h gemessen, obwohl sie lediglich in Besitz einer Mofa-Prüfbescheinigung waren. Gegen beide Fahrzeugführer sowie gegen die jeweiligen Fahrzeughalter mussten Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis bzw. Dulden des Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet werden. Ein weiterer Pkw-Fahrer stand unter Alkoholeinfluss. Ein Alcotest ergab 0,45 Promille. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt. Weiterhin mussten noch zwei weitere Fahrzeugführer wegen Benutzung eines Mobiltelefons und wegen technischer Veränderungen am Fahrzeug beanzeigt werden. Wegen weiterer Verkehrsverstöße wurden noch vier Verwarnungen ausgesprochen und zwei Mängelberichte ausgestellt. Insgesamt ergaben sich bei der Kontrolle 4 Strafanzeigen, 13 Ordnungswidrigkeitenanzeigen, 18 Verwarnungen, 2 Mängelberichte sowie eine untersagte Weiterfahrt. (Polizeidirektion Pirmasens)