Mensa der Hauensteiner Wasgauschule soll bis zum Schuljahresbeginn 2019/20 fertiggestellt sein

13. März 2019
By
image_pdfimage_print

Foto: Der Kreis als Schulträger der Realschule plus Hauenstein investiert brutto 930.000 Euro in den Umbau der bisherigen Pausenhalle in eine rund 170 Quadratmeter große Mensa, die zum Schuljahresbeginn 2019/20 fertiggestellt sein soll. (ran)

HAUENSTEIN. Wie die Pressestelle der Kreisverwaltung mitteilte, liegen die Arbeiten beim Umbau der Pausenhalle der Hauensteiner Wasgauschule zu einer großzügigen Mensa sowohl im geplanten Kosten- als auch im Zeitrahmen. Der Kreis als Schulträger der Realschule plus investiert brutto 930.000 Euro in das Projekt, das zum Schuljahresbeginn 2019/20 fertiggestellt sein soll.

Die neue Mensa, die die verschiedenen Provisorien, mit denen der Ganztagsbetrieb der Schule in der Vergangenheit leben musste, beendet, entsteht am Platz der bisherigen Pausenhalle. Ihre beiden offenen Seiten wurden bereits mit einer Aluglasfassade geschlossen, sodass ein rund 170 Quadratmeter großer Raum entstanden ist, der die Essensausgabe und den Speisesaal für die Ganztagsschüler aufnehmen wird. Als Mehrzweckraum wird er auch für sonstige Schulveranstaltungen nutzbar sein.

Nachdem die Glasfassade montiert wurde, konnte „die Baustelle beheizt und mit dem Innenausbau und den Haustechnikarbeiten begonnen werden“, teilte die Kreisverwaltung weiter mit. Alle notwendigen Arbeiten mit Ausnahme der Außenanlage und der Malerarbeiten seien  bereits vergeben. Rund um die künftige Mensa zieht sich bereits eine pergolaähnliche Überdachung, die als Schattenspender für die Mensa und bei Regen als Pausenhalle dienen kann.

Im Zuge der umfänglichen Umbaumaßnahme wird auch die bisher von der Pausenhalle aus erreichbare Toilettenanlage grundlegend verändert. Sie wird jetzt über einen vom Foyer der Schule ausgehenden Flur, der hinter der künftigen Mensa liegt, erschlossen. Die Sanitärräume wurden auf Rohbauniveau rückgebaut. Sie werden total erneuert und behindertengerecht angelegt. Die Grundinstallation ist bereits weitgehend erledigt.

Für die Zeit der Bauarbeiten nehmen zwei vor dem Schulgebäude platzierte Container die Pausentoiletten auf. Der Haupteingang der Schule ist derzeit geschlossen. Die Schule ist über den Eingang am Lehrerparkplatz erreichbar. (ran)

 

Unter Drogeneinfluss Auto gefahren
Hauenstein (ots) - Ein 56-jähriger Autofahrer wurde am 26.04.2019, um 19.10 Uhr auf der B10 einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurde deutlicher Marihuana-Geruch in seinem PKW festgestellt. Ein durchgeführter Drogentest ergab, dass der Mann nicht nur Marihuana, sondern auch Amphetamin zu sich genommen hatte. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Bei der Durchsuchung seines Fahrzeuges konnten weitere Drogen aufgefunden werden. Gegen den Autofahrer wird nun wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und Fahrens unter Drogeneinfluss ermittelt. (Polizeidirektion Pirmasens)

Anzeige

Roller beim Überholen geschnitten
Dahn (ots) - Am vergangenen Samstag gegen 10.10 Uhr befuhr die 15-jährige Fahrerin eines Mofa-Rollers die K 39 von Erfweiler kommendin Richtung Dahn-Reichenbach. Etwa 500m vor der Einmündung zur B 427 wurde sie von der Fahrerin eines roten Pkw, eventuell eines SUV, mit sehr geringem Seitenabstand überholt, so dass die Rollerfahrerin nach rechts ausweichen musste, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Hierbei verlor die Rollerfahrerin die Kontrolle über ihr Fahrzeug und stürzte auf die Fahrbahn, blieb aber glücklicherweise unverletzt. Am Roller entstand jedoch Sachschaden in Höhe von ca. 1000 Euro. Die Fahrerin des roten Pkw, ein Frau im Alter von etwa 40 Jahren mit braunem Kurzhaarschnitt, setzte die Fahrt fort und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Unfallzeugen oder Personen, die Hinweise auf das flüchtige Unfallfahrzeug bzw. dessen Fahrerin geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 06391-9160 mit der Polizeiinspektion Dahn in Verbindung zu setzen. (Polizeidirektion Pirmasens)